Im Juni 2021 fand die erste Veranstaltung zum Leitbild „Berlin vermietet fair!“ der Berliner Fachstelle gegen Diskriminierung auf dem Wohnungsmarkt „Fair mieten – Fair wohnen“ statt. In Zusammenarbeit mit der Zivilgesellschaft und unterschiedlichen Akteur*innen der Wohnungswirtschaft wurde das Leitbild mit dem langfristigen Ziel entwickelt, eine diskriminierungsfreie Wohnungswirtschaft zu schaffen. Dafür setzt sich das „Wohnhelden“ Projekt natürlich auch ein und unterstützt das Leitbild als einer der ersten Unterzeichner*innen.

Warum brauchen wir ein Leitbild für eine diskriminierungsfreie Vermietungspraxis?

Die Webseite „Berlin vermietet fair!“ erklärt, warum es ein Leitbild für eine diskriminierungsfreie Vermietungspraxis bedarf. So schreiben sie „Berlin hat einen sehr angespannten Wohnungsmarkt, in dem kaum neu vermietet wird und die Konkurrenz nicht nur um bezahlbare Wohnungen stetig wächst. Dies erschwert vor allem benachteiligten Bevölkerungsgruppen den Zugang zu Wohnraum und erhöht generell das Risiko, Diskriminierung auf dem Wohnungsmarkt zu erfahren. Vor dem Hintergrund des Rechts auf Gleichbehandlung, auch im Bereich des Wohnens, ist es besonders wichtig, dass Vermieter*innen ihre Machtposition verantwortungsvoll nutzen und bei der Wohnungsbewerbung, Vergabe, Vermietung und Verwaltung von Wohnraum diskriminierungsarm handeln. Das Leitbild bietet dafür eine Orientierungshilfe und das Bekenntnis zu den 9 Leitsätzen und ihre Umsetzung – tragen zu einer Kultur fairen Vermietens bei“.[1]

Zu den benachteiligten Bevölkerungsgruppen zählen auch wohnungslose Menschen mit Fluchthintergrund. Nicht selten ist diese Zielgruppe Vorbehalten und Diskriminierungen durch Vermieter*innen ausgesetzt, wodurch der Wohnungssuchprozess für sie besonders erschwert wird. Dies belegen auch mehrere Studien wie beispielsweise ein Forschungsbericht des Berliner Instituts für empirische Integrations- und Migrationsforschung[2], wonach manche Vermieter*innen aus verschiedenen Gründen nicht an Flüchtlinge vermieten wollen.

Wofür steht das Leitbild?

Das Leitbild, rechtlich verankert vor allem im Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG) und Landesantidiskriminierungsgesetz (LADG), fördert mit seinen neun Leitsätzen eine nachhaltige und diskriminierungsfreie Vermietungspraxis, die insbesondere von den verschiedenen Akteur*innen der Wohnungswirtschaft umgesetzt werden soll. Das Leitbild differenziert dabei in seinen Umsetzungsstrategien und trägt damit zu deren nachhaltiger Anwendung durch eine Vielzahl von Akteur*innen bei.

Die Übernahme von Mietverantwortung für den Erhalt eines vielfältigen Wohnungsangebots in Berlin (Leitsatz 2), die niedrigschwellige und allgemein zugängliche Gestaltung von Wohnungsangeboten (Leitsatz 3) oder die Wohnungssuchende nachvollziehbare Kommunikation von Vergabeprozessen und die Sichtbarmachung von Vergabekriterien (Leitsatz 6) – Diese Leitsätze ebnen allen Akteur*innen der Wohnungswirtschaft den Weg zu neuen Praktiken, die den Prozess für alle Beteiligten gleichberechtigter gestalten.

Unsere Position

Da wir durch unsere Arbeit die Herausforderungen erleben, denen sich wohnungslose Menschen mit Fluchthintergrund bei der Wohnungssuche stellen müssen, sehen wir die Forderungen des Leitbildes als wesentlich für die Schaffung eines gleichberechtigten Wohnungsmarktes an und sind entschlossen, diese in der aktuellen und zukünftigen Zusammenarbeit mit den verschiedenen Akteur*innen der Wohnungswirtschaft zu vertreten. Die Unterzeichnung dieses Leitbildes entspricht somit unserem Selbstverständnis, sich weiterhin für eine diskriminierungsfreie Vermietungskultur einzusetzen.

Wenn Sie mehr über das Leitbild erfahren möchten, besuchen Sie bitte die Webseite https://berlin-vermietet-fair.de/ oder informieren sich in diesem Dokument zum Leitbild.

[1] Berlin vermietet fair! (1. September 2021). https://berlin-vermietet-fair.de/

[2] Fouroutan, N. et al. (2017) Welchen Zugang haben Geflüchtete zum Wohnungsmarkt? Forschungsbericht der Berliner Institut für empirische Integrations- und Migrationsforschung (BIM) aufgerufen am 1. September 2021 unter https://mediendienst-integration.de/fileadmin/Dateien/Expertise_Fluechtlinge_Wohnungsmarkt.pdf

 

030 790 113 60Wohnhelden
wohnhelden@drk-berlin.net
Kontaktieren Sie uns